Sichere Datenübertragung per SSL

Sämtliche Daten werden im Internet im Normalfall unverschlüsselt übertragen. Ohne großen technischen Aufwand ist es daher möglich, Daten abzufangen und mitzulesen.

Beim "surfen" im Internet ist dieser Zustand unbedenklich, da die meisten Webseiten ohnehin öffentlich zugänglich sind. Kritischer wird das Problem allerdings, wenn es um den Abruf vertraulicher Internetseiten oder die E-Mail Kommunikation geht.
Entsprechende Internetseiten (z.B. der Verwaltungsbereich eines Onlineshops) sind per Passwort geschützt. Ebenso erfordert der Abruf Ihres E-Mail Kontos die Eingabe eines Passwortes (auch wenn dieses möglicherweise lokal auf Ihrem PC zwischengespeichert ist um Ihnen die widerholte Eingabe zu ersparen). Bei der unverschlüsselten Kommmunikation mit einem Webserver ergeben sich daher Probleme, so könnten beispielsweise vertrauliche Kundendaten oder Geschäftszahlen durch Dritte abgefangen werden. Auch Ihr Passwort würde unverschlüsselt über das Internet übertragen werden und kann von Dritten abgefangen werden.

Sicherheitskritische Internetseiten setzen daher auf SSL, eine Technik zur Verschlüsselung der Datenübertragung ziwschen Ihrem PC und dem Webserver mit dem Sie kommunizieren. Sichere Internetseiten erkennen sie daran, dass die Adresse mit https:// anstelle von http:// beginnt. Außerdem wird eine gesicherte Verbindung in den meisten Internetbrowsern durch ein entsprechendes Icon gekennzeichnet.

Einsatz von SSL für unsere Kunden

Auch wir setzen auf diese Technologie um Ihnen eine verschlüsselte Kommunikation mit unserem Server zu ermöglichen. Beim Zugriff auf Ihre E-Mail per Webmailer werden Sie so beispielsweise automatisch auf eine sichere Verbindung umgeleitet.

Sollten Sie Ihre E-Mail mit einem lokalen E-Mail Programm wie beispielsweise Mozilla Thunderbird oder Microsoft Outlook abrufen, empfehlen wir ausdrücklich die SSL-gesicherte Kommunikation.